Kategorien Veranstaltungen 2 Kulturen unter 1 Hut

/media/flashcomm?action=mediaview&context=normal&id=111
  • 58
  • 0
  • 0
Share
  • batzler
  • 13 Medien
  • hochgeladen 21. Oktober 2014

Wie bringt man zwei Kulturen unter einen Hut? Der Ethikkurs der Stufe 10 von der IGS Wachenheim/Deidesheim nimmt mit seiner filmischen Suche am Wettbewerb „Trailog der Kulturen – Wurzeln finden und Zukunft gestalten“ teil. Das Schülervideo „2 Kulturen unter 1 Hut?“ ist ein medialer Beitrag für den Wettbewerb "Trialog der Kulturen" der Hermann-Quandt-Stiftung. Die Integrierte Gesamtschule Wachenheim/ Deidesheim nimmt daran teil und der Ethikkurs 10 begab sich auf eine filmische Suche nach ihren Wurzeln und Ideen, Zukunft zu gestalten. Einige Schüler/innen von Lehrerin Tonja Hager sind mit zwei Kulturen aufgewachsen, der muslimischen und christlichen Kultur. Die Mutter aus Deutschland und der Vater Türke oder beide christlichen Eltern aus dem Iran oder das Elterhaus christlich aufgewachsen in Deutschland, jedoch Großeltern wie Eltern sind aus der Kirche ausgetreten aufgrund der Erlebnisse im zweiten Weltkrieg. Diese Erfahrungen aus Lebensumständen hier in Deutschland waren Ausgangspunkt für das Drehbuch. Einen Film zu machen zu wollen für den Wettbewerb war schnell klar, denn einige Jugendliche hatten in Medienprojekten in Kooperation von medien+bildung.com schon Videofilme produziert. Zudem hatte Frau Hager im Ethikunterricht schon durch Videoclips aus der Projektreihe „BLAUDES - Tanzen und Filmen gegen Rassismus und das Vergessen“ aufgezeigt, wie interessant und authentisch ein selbstproduzierter Filmclip die Meinungen und Gefühle zu einem sensiblen Thema wieder geben kann. Katja Batzler, Medienpädagogin von medien+bildung.com wurde mit ins Boot geholt und gemeinsam das Drehbuch und die Filmaufnahmen verwirklicht. Mit zwei Kulturen zu leben verunsichert junge Menschen, doch konnten die Schüler/innen in der Schule sich über Religion und Philosophie der Kulturen informieren. Die Teilnahme der Schule am Wettbewerb lieferte den Anlass sich über die eigene Situation, über Wertvorstellungen oder Einflüsse von Anderen Gedanken zu machen. Die Lösung des Kurses lautet: Informiert euch und trefft selbst eure Entscheidung welche Aspekte einer Kultur und/oder Religion zu euch passen. Wichtig für ihre Zukunft war den jungen Menschen vor allem, sich in einer Gemeinschaft wohl fühlen zu können. Wie sich die Suche, unsichere Gefühlslagen und das Erörtern von Fragen in bewegten Bildern ausdrücken, zeigt der Film. Als Metapher für die „Suche nach Wurzeln“ z.B. wurde der Fußweg durch das traditionsreiche Weindorf Deidesheim, eine Schülerin läuft durch die Straßen vorbei an Synagoge, Kirche, Weltladen und Dönergeschäft und trifft auf Ihre Mitschüler mit ihren Fragen wie: „In welcher Religion bist du verwurzelt“? Die Suche nach den Wurzeln wurde buchstäblich zur Herausforderung und Anekdote fürs Making Of, denn nirgendwo innerhalb des Ortes fand sich eine echte Baumwurzel als filmisches Bildsymbol! Der Ethikkurs hatte viel Spaß, konnte sein Medienwissen reaktivieren und zeigte viel Engagement am Filmtag und bei der Vorbereitung im Unterricht. Mal wieder eine gelungene Kooperation vom medien+bildung.com und der Schule und wir drücken der Schule die Daumen für einen Gewinn beim Wettbewerb!

Kategorien: Veranstaltungen, Lernen, Filme
Zeige mehr

Mehr Medien in "Veranstaltungen"

0 Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare. Fügen Sie einen Kommentar hinzu.

Video CMS powered by ViMP (Ultimate) © 2017, 2016, 2015, 2014, 2013, 2012, 2011, 2010